Michaela's Spielzeuglädele

Pädagogisch wertvolles Spielmaterial für jedes Alter!

 

Spielspaß mit pädagogischem Wert gepaart mit individueller fachkundiger Beratung und einer ganz besonderen Kundennähe – das ist Michaela’s Spielzeuglädele! Seit 1994 macht Inhaberin Michaela Tritschler mit ihrem breitgefächerten Sortiment an Spielwaren sowohl Kinder als auch deren Eltern glücklich. Sei es durch die liebevoll zusammengestellte Spielzeugauswahl, die Möglichkeit, eine eigene Geburtstagswunschkiste zu füllen oder durch eine der zahlreichen Eventaktionen: Das gesamte Team hinter Michaela’s Spielzeuglädele sorgt regelmäßig dafür, dass Kinderaugen in Mengen und Umgebung zum Leuchten gebracht werden.

Michaela’s Spielzeuglädele – die Entstehungsgeschichte

Als gelernte Erzieherin und ehemalige Kindergartenleiterin lag es Michaela Tritschler schon immer am Herzen, Kinder beim Aufwachsen zu begleiten. Dabei darf der Spielspaß natürlich nie zu kurz kommen – denn: Wer hat als kleines oder auch großes Kind nicht gern gespielt?

Michaela‘s Spielzeuglädele im Jahr 1994 zu eröffnen, war eine mehr oder minder spontane Eingebung der Inhaberin und Geschäftsführerin. Michaela beschreibt uns die Gründung:

„Als Erzieherin war ich damals allein für 28 Kinder zuständig. Der Job hat mir zwar Spaß gemacht, aber irgendwann haben die Arbeitsbedingungen nicht mehr gepasst. Das Thema Spielzeug war schon immer in meinem Hinterkopf. Ich dachte mir: Wenn ich mich mal selbstständig mache, dann so. Es hat sich dann so ergeben, dass das Ladengeschäft im Haus meiner Schwiegereltern leer stand. Die Chance habe ich dann genutzt.“

Ob durch Zufall oder vielleicht auch durch das Schicksal – Michaela hat die Chance wirklich genutzt. Dass das Spielzeuglädele mittlerweile seit fast 30 Jahren besteht, zeigt doch, dass hier definitiv alles richtig gemacht wurde.

Neben Michaela besteht das Team noch aus drei weiteren Mitarbeiterinnen, die allesamt einen pädagogischen Hintergrund haben. „Ich habe im Laufe der Jahre eigentlich nur Erzieherinnen eingestellt. Mein gesamtes Team ist also pädagogisch bestens ausgebildet und alle haben selbst Kinder. Das ist mir besonders wichtig, dass sich auch alle in dem Bereich auskennen.“, erklärt uns die Inhaberin.

Wodurch zeichnet sich Michaela’s Spielzeuglädele aus?

Es wird also deutlich, dass es Michaela und ihrem gesamten Team im Umgang mit den Kindern sowie in der Auswahl des entsprechenden Spielmaterials stets ein Anliegen ist, pädagogischen Wert zu vermitteln. Doch das ist bei Weitem nicht alles.

Als klassischer „Tante Emma – Laden“ zeichnet sich Michaela‘s Spielzeuglädele vor allem durch eine starke Kundenorientierung und damit einhergehend auch eine kundenindividuelle Beratung aus.

„Was uns besonders macht, ist unsere absolute Kundenfreundlichkeit. Unser Markenzeichen ist, dass wir so gut wie alles für unsere Kunden tun. Wenn zum Beispiel jemand hereinkommt und es wie aus Eimern schüttet, dann geben wir ihm oder ihr einen Schirm mit. Oder wenn eine Oma etwas für ihr Enkelkind bei uns kaufen will, aber nicht mehr so gut zu Fuß ist, dann bringen wir ihr die Artikel auch gerne nach Hause“,

beschreibt Michaela uns ihre Philosophie und führt weiter aus:

„Eine gute Beratung ist für uns das A und O. Das zeichnet uns aus und zeigt sich zum Beispiel darin, dass nur in seltenen Fällen Ware bei uns umgetauscht wird. Die Kunden ausführlich und individuell zu beraten, ist meistens aber auch nötig, denn 95% der Leute kommen hier rein und wissen gar nicht, wonach sie genau suchen. Außerdem verpacken wir alle Spielwaren liebevoll und immer mit einem schönen Geschenkpapier und einem kleinen Extra obendrauf “.

Auch wenn Michaela’s Kundinnen und Kunden in vielen Fällen also gar nicht wissen, was konkret die Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke für die entsprechenden Kinder sein sollen, werden sie immer fündig. In ihrem kleinen, aber feinen Geschäft in Mengen bieten Michaela und ihr Team als Vollsortimenter eine riesige Auswahl an Spielwaren für Kinder von der Geburt an bis ca. zum zwölften Lebensjahr. Hierbei legt die Gründerin einen großen Wert auf Nachhaltigkeit und fairen Handel. Sie erzählt uns: „Mengen ist eine Fairtrade-Stadt, also haben natürlich auch wir nachhaltige Produkte. Wir bemühen uns, viele Spielwaren anzubieten, die in der EU und vorzugsweise in Deutschland gefertigt werden. Vor allem unsere Babyartikel beziehen wir nur aus Deutschland, da hier die Produkte bestmöglich auf Farb- und Speichelechtheit geprüft werden.“

Zusätzlich zum liebevoll zusammengestellten Sortiment an pädagogisch wertvollem Spielmaterial und einer intensiven Kundenorientierung bietet das Team seit über 20 Jahren neben einem Geschenke-Einpackservice auch noch die Möglichkeit an, dass Kinder ihre eigenen Geburtstags-Wunschkisten zusammenstellen. „Meistens kommen die Eltern ein paar Wochen vor dem anstehenden Kindergeburtstag gemeinsam mit ihren Kindern hierher. Dann dürfen die Kinder sich ihre Wunschkiste zusammenstellen. Wir geben den Eltern ein kleines Kärtchen mit einem Spruch als Zusatz für die Einladungskarten mit, sodass alle Gäste wissen, dass hier ein Geburtstagstisch ist. So können alle vorbeikommen und ein passendes Geschenk für das Geburtstagskind finden. Die Aktion wird allgemein sehr gut angenommen.“, erklärt uns Michaela die besondere Aktion. Eine coole Idee!

Darüber hinaus lassen sich Michaela und ihr Team regelmäßig neue Event-Ideen einfallen. Von Glücksrad-Aktionen bis hin zu Advents-Einkaufs-Nachmittagen mit Kaffee und leckerem Gebäck – bei und rund um Michaela’s Spielzeuglädele ist immer etwas los!

Alles in allem begeistert Michaela’s Spielzeuglädele die eigene Kundschaft. Die Geschäftsführerin erzählt uns:

„Durch unsere starke Kundennähe und -bindung haben wir extrem viele Stammkunden. Die kennen wir auch alle persönlich. Was besonders beeindruckend ist: Wir haben auch einige Kundinnen und Kunden, die früher als Kinder hier waren und jetzt mit ihren eigenen Kindern hier einkaufen.“

Wow, das meistern nur die wenigsten und zeigt, dass ihr mit eurer Philosophie so einiges richtig macht!

Ausblick

Bezüglich der Zukunft von Michaela’s Spielzeuglädele ist die Inhaberin und Geschäftsführerin vergleichsweise bescheiden. Sie beantwortet uns die Frage nach ihren Zukunftsambitionen folgendermaßen:

„Ich würde mich freuen, wenn das Geschäft bei meiner Kundschaft weiterhin so positiv angenommen wird und alles so weiterläuft wie bisher.“

Bei eurer herzlichen Art und eurem super Sortiment sind wir davon überzeugt, dass euch das gelingen wird! Macht weiter so!

„Anfassbar gut.“

„Wir können uns total damit identifizieren als kleines Geschäft. Bei uns ist es vor allem Beratung, die an oberster Stelle steht und der persönliche Kontakt. Alles, was ‚Anfassbar gut.‘ ausmacht, sind wir.“

„Dass unsere Kunden die Ware anfassen können, hat für uns als Spielwarengeschäft einen besonders hohen Stellenwert.“

Wir haben uns sehr darüber gefreut, euch im Rahmen unseres Gewinnspiels kennenlernen zu dürfen!

Danke, Michaela‘s Spielzeuglädele!

Michaela’s Spielzeuglädele

Lindenstraße 42, 88512 Mengen

Instagram: @michaelas.spielzeuglaedele