leonid matthias – Alles außer Basics!

Ein Team, bestehend aus Freunden und Gleichgesinnten, mit Liebe zur Mode und zum Detail.

Der mehrfach prämierte Frankfurter fashion concept store ‚leonid matthias‘ begeistert Kunden aus aller Welt. Neben dem vielfältigen Angebot an Damen- und Herrenmode, Schmuck, Taschen, Accessoires, einer Interieur Linie und zuletzt auch mit der Herstellung hochwertiger Mund-Nasen-Masken überzeugen die Macher vor allem mit Engagement, Herz und Persönlichkeit. Für die Geschäftsführer Leonid und Matthias handelt es sich beim Kreieren von Mode nicht um Arbeit, sondern vielmehr um eine Herzensangelegenheit.

 

Wer steckt hinter ‚leonid matthias‘?

Wie der Name vielleicht schon vermuten lässt, stehen hinter dem Label zwei Köpfe: Leonid und Matthias. Seit 2008 erschaffen sie gemeinsam Mode, weil sie es lieben. „Wir sind ein Team und weil wir beide als Macher zu 100% hinter dem Label stehen, haben wir es ‚leonid matthias‘ genannt. So wollen wir einen persönlichen Bezug herstellen, denn wir übernehmen Verantwortung und teilen unsere Erfolge.“, erklärt uns Leonid.

Beide sind als gelernte Maßschneider im Handwerk verwurzelt und Leonid studierte darüber hinaus noch Design. „Unsere Begegnung war schicksalhaft.“, erinnern sich die beiden und führen weiter aus: „Wir wollten einfach unsere Träume und Ideen verfolgen und haben unser Label in Frankfurt gegründet. Dabei haben wir sehr schnell gemerkt, dass wir zusammenpassen, sowohl von unserer Kompetenz als auch von unseren Visionen her. Wir ergänzen uns einfach wunderbar.“

Dabei verfolgen die beiden ein gemeinsames Ziel: Etwas Großes aufzubauen und dabei die Welt schön zu machen. „Uns ist es besonders wichtig, kein angepasstes Frankfurter Label zu sein. Unsere Mode soll weltweit getragen werden. Wer in der Modewelt Lieder singen möchte, der muss neue Lieder singen“, beschreibt Leonid den Gedanken hinter ihrem einzigartigen Erfolgskonzept.

 

Was macht das ‚leonid matthias‘ Konzept aus? 

Das besondere Konzept der Frankfurter Modemacher: Alles, außer Basics. Auf unsere Frage, was das Label denn ausmacht, antworten sie: „‘leonid matthias‘ ist innovativ, progressiv, nachhaltig und liebevoll.“

Allerdings ist es weniger ein Geschäftskonzept, das die Macher von ‚leonid matthias‘ verfolgen, sondern vielmehr eine Vision. Diese besteht aus verschiedenen Komponenten, die die Philosophie der beiden Gründer widerspiegeln.

 

1. Das außergewöhnliche Ladenkonzept

Der im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen befindliche Store besteht zum einen aus einer normalen Verkaufsfläche und zum anderen aus einem offenen Atelier. Angelehnt an das bekannte Konzept des Live-Cooking können die Kunden beim Live-Sewing von ‚leonid matthias‘ am Kreativprozess teilhaben. Die Mode entsteht also live vor Ort vor den Augen der Kunden. „Manche Kunden konnten das gar nicht glauben. Sie fragten uns: ‚Wie – ihr macht das selbst? Ihr seid doch Jungs.‘ Also beschlossen wir, es ihnen einfach zu zeigen.“, lacht Leonid.

 

2. Die vielfältige Produktauswahl

Wie bereits erwähnt, ist die Produktpalette von ‚leonid matthias‘ breit gefächert. Sowohl im Store als auch im Online-Shop besteht ein großes Angebot an Damen- und Herrenmode, Schmuck, Taschen, Accessoires, Interieur Artikeln sowie aus gegebenem Anlass auch an hochwertigen Mund-Nasen-Masken und Maskenketten. „In unseren Produkten stecken vor allem Seele und viel Handarbeit.“, führen die Gründer aus.

Nachhaltigkeit und fair fashion hat für die beiden einen hohen Stellenwert. So achten sie sehr darauf, nur hochwertige Stoffe aus europäischen Manufakturen zu verarbeiten. Durch die geografisch enge Vernetzung der Geschäftspartner bleibt der ökologische Fußabdruck des Labels transparent und nachvollziehbar.

„Alles was wir machen, machen wir mit Liebe. Denn das ist es, was die Welt braucht: Liebe und Sachen, die mit Liebe gemacht wurden. Es hat keinen Sinn, fast fashion zu produzieren, die nach dem Motto: Bloß irgendwie – Hauptsache es geht schnell, zusammengeschustert wurde.“, erzählt uns Leonid, der als Designer und somit auch Geschichtenerzähler das kreative Herzstück des Teams darstellt. Beim Erschaffen neuer Lieblingsteile legt der Designer viel Wert darauf, dass seine Kreationen nicht trendgebunden sind. Alles, was bei ‚leonid matthias‘ auf der Stange hängt, ist qualitativ hochwertig und zeitlos. „Unsere Sachen sind so konzipiert, dass man sie jahrelang tragen kann und das auch in verschiedenen Ländern. Von unserer Vision und dem Design her sind wir auf jeden Fall international aufgestellt.“, beschreibt er die Linie.

 

3. Regelmäßige Events

Nicht nur über ihre einzigartigen Produkte und das Live-Sewing des kreativen Fertigungsprozesses der Mode bieten die Jungs ihren Kunden einen Mehrwert: „Wir veranstalten immer wieder Events. Denn für uns ist Mode Unterhaltung und wir lieben es, unsere Kunden zu unterhalten.“, erzählen Leonid und Matthias.

Vor der Pandemie veranstalteten sie regelmäßig Modenschauen, Lesungen, Musikkonzerte oder auch Fotoausstellungen.

Die Macher berichten uns von einem Fotoshooting, welches vor etwa zwei Jahren stattfand: „Für unser Shooting wollten wir keine Models, sondern echte Menschen, so haben wir unsere Kunden, Freunde, Mitarbeiter und Nachbarn angesprochen Denn die sollen unsere Mode ja am Ende tragen. Das kam wirklich super bei den Leuten an. und auch die Bilder verwenden wir heute noch auf unserer Website.“

 

4. Die Familie

Genau diese Menschen sind es, die maßgeblich zum Erfolg des Labels beitragen. Das Team besteht neben den beiden Geschäftsführern noch aus zwei weiteren Mitarbeitern. Doch ‚leonid matthias‘ ist viel mehr: Eine Familie, bestehend aus Nachbarn, Freunden und Gleichgesinnten. Besonders in der Nachbarschaft des Viertels herrscht eine sehr familiäre Stimmung vor. „Unsere Mittagspausen verbringen wir im Team eigentlich immer zusammen. Im Sommer essen wir auch häufig vor dem Laden, da kommen dann öfters die Nachbarn oder Kunden vorbei. Das ist immer sehr gesellig und schön. Teamgeist ist uns unglaublich wichtig.“, erzählen uns die beiden Geschäftsführer und erinnern sich schmunzelnd: „Der Verkauf einer unserer Fischketten führte sogar einmal dazu, dass sich ein Paar verlobt hat. Mittlerweile sind beide glücklich miteinander verheiratet.“

 

‚leonid matthias‘ als Markenbotschafter

Einen weiteren Teil der Familie bildet der schwedische Nähmaschinenhersteller Husqvarna® Viking®, dessen deutscher Markenbotschafter ‚leonid matthias‘ bereits seit 2012 ist. Wie es zu dieser besonderen Kooperation gekommen ist, erzählt uns Leonid: „Das ist eine ganz schöne Geschichte. Meine allererste Nähmaschine stammte von Husqvarna® Viking®. Das war einfach Liebe auf den ersten Stich. Mittlerweile ist die Maschine uralt, denn ich habe mein ganzes Leben mit ihr genäht. Sie ist aber noch super in Schuss. Als wir damals angefangen haben, kannte Matthias die Marke noch nicht. Ich habe ihm und unseren Mitarbeitern die Maschinen gezeigt und alle waren sofort begeistert. Also haben wir Husqvarna® Viking® einfach angeschrieben und gefragt, ob sie sich eine Kooperation vorstellen könnten. Die fanden uns so toll, frech und witzig, dass sie nicht nur kooperieren, sondern uns als ihre Markenbotschafter haben wollten. Seitdem sind wir in Deutschland und der Schweiz deren Aushängeschild.“ Respekt, das spricht definitiv für euch!

Darüber hinaus engagieren sich die Macher für den guten Zweck. Regelmäßig rufen sie zu Spendenaktionen auf, wie zuletzt für die Aktion „Kräuter für Künstler“. Diese unterstützt Künstler, Kulturschaffende und Theater in der Rhein-Main-Region, welche vor allem durch die vorherrschende Pandemie enorme Einbußen machen mussten. ‚leonid matthias‘ spendete 2.000€ und leistet so einen Beitrag zur Rettung der örtlichen Kultur.

 

Wie geht ‚leonid matthias‘ mit der Digitalisierung um?

Dass es im heutigen Zeitalter enorm wichtig ist, mit der digitalen Entwicklung zu gehen und sich diese auch zu Nutze zu machen, haben die Macher Leonid und Matthias bereits erkannt. So haben sie für ihr Label eine Social Media Präsenz auf den gängigen Netzwerken wie Facebook, Instagram und LinkedIn  aufgebaut, welche sie regelmäßig bespielen. Auch auf YouTube sind die Frankfurter Modemacher zu finden – und das sogar mit ihrer eigenen kleinen Sitcom. „Das war ein lustiges Projekt, was unsere Kunden super positiv aufgenommen haben.“, erinnern sich die Gründer. Hier geht’s zur ersten Folge.

 

Zusätzlich zu ihrem Auftritt auf den sozialen Medien überzeugen die Jungs mit einer ansprechenden Website, in die ein umfangreicher Online-Shop integriert ist. An den Ausstellungsstücken im Schaufenster befinden sich QR-Codes, welche durch einfaches Einscannen direkt zu den entsprechenden Produkten im Online-Shop verlinken – also eine perfekte Verbindung zwischen On- und Offline. Das ist euch gelungen!

 

Wie ist ‚leonid matthias‘ mit der Herausforderung Corona umgegangen?

„Als wir damals vom Corona-Ausbruch in China erfahren haben, hätten wir nie damit gerechnet, dass es sich bis nach Deutschland ausbreitet. Wir standen erst einmal unter Schock.“, erinnern sich Leonid und Matthias. Denn auch die Türen des Frankfurter Stores mussten für ca. drei Monate geschlossen bleiben.

Doch anstatt zu resignieren versuchte das Team, das beste aus der Situation zu machen. „Wir haben uns überlegt, was wir tun können, wenn unser Laden auf unbestimmte Zeit geschlossen ist. Da kamen wir auf die Idee, Masken herzustellen.“, beschreibt uns Leonid. Ursprünglich hatten die Jungs aber keinen Verkauf der Masken geplant, sondern wollten diese kostenlos zu jeder Online-Bestellung dazugeben. Nach ausgiebigen Recherchen durch Gespräche mit Ärzten und der Suche nach der perfekten Passform, kam die Frage nach einem geeigneten Stoff auf. Die Macher entschieden sich für die qualitativ hochwertigen Stoffe, welche sie auch normalerweise für ihre Kleidungsstücke verwenden. Womit die beiden allerdings nicht gerechnet hatten: Die Kunden wollten die Masken nicht als Geschenk zu den Bestellungen haben – sie wollten sie kaufen.

„Die Masken sind wie eine Bombe eingeschlagen“, erzählt uns der Designer und führt weiter aus: „Wir haben Tag und Nacht nichts anderes gemacht, als diese Masken zu nähen. Erst kamen die Bestellungen noch aus Frankfurt und Deutschland und plötzlich auch aus ganz Europa. Dabei waren Österreich, die Schweiz, Frankreich, Italien, Portugal, England und irgendwann auch Amerika, Saudi-Arabien, Mexiko, Neuseeland und Australien. Ein riesen Schock.“ Die besonderen Mund-Nasen-Masken von ‚leonid matthias‘ sind regelrecht durch die Decke gegangen. Vor allem Qualität, Einzigartigkeit und Liebe, die Zutaten für jede Maske, werden also weltweit geschätzt. Natürlich aber auch in der Heimat: Der gesamte hessische Landtag trägt nämlich auch Masken von ‚leonid matthias‘.

 

Die beiden Macher haben Corona weniger als Risiko, sondern vielmehr als Chance gesehen und dementsprechend auch genutzt, um daran zu wachsen. Matthias erzählt uns: „Wir haben sehr viele Erfahrungen sammeln können. Dadurch, dass wir mit unserem Maskenverkauf derart durch die Decke gegangen sind, standen wir vor ganz neuen Herausforderungen: Wir brauchten Personal, hatten eine große Versandabwicklung zu gewährleisten und hatten enorm viele Kundenanfragen zu bearbeiten. Als es mal Probleme mit dem Versand durch die Post gab, haben wir einfach die Initiative ergriffen und die Pakete persönlich ausgeliefert.“

 

Ausblick

Wie es für ‚leonid matthias‘ in Zukunft weitergehen soll, ist für das Dream-Team bereits klar. Matthias nennt uns die gemeinsame Vision: „Wir wollen die Leuchtkraft, die wir dieses Jahr bekommen haben, weiter strahlen lassen.“, worauf Leonid ergänzt: „Außerdem wollen wir weiterwachsen und irgendwann auch in anderen Läden vertreten sein.“ Wir glauben fest an euch!

 

„Anfassbar gut.“

„Wir finden es ganz toll, dass sich jemand für die kleinen Läden einsetzt – und das nicht nur für eine Stadt, sondern deutschlandweit. Wir haben von der Initiative erfahren, indem wir eine Nachricht von einer Kundin erhalten haben. Sie hat uns geschrieben ‚Hey Jungs, ich habe euch nominiert, weil ich euren Laden so liebe!‘. Das hat uns tierisch gefreut. Super, eine tolle Idee – Dankeschön!“, strahlen Leonid und Matthias.

Auch wir bedanken uns ganz herzlich, dass wir euch im Rahmen unseres Gewinnspiels kennenlernen durften. Eure Art und euer Engagement sind inspirierend und beeindruckend. Den Titel „Anfassbar gut.“ – Laden habt ihr euch mehr als verdient!

Danke, ‚leonid matthias‘

leonid matthias

Walter-Kolb-Straße 5-7, 60594 Frankfurt am Main

Instagram: @leonidmatthias

Facebook: @leonidmatthias