Laden ZWEI

Der Laden zum kunterbunten Experimentieren!

 

Nur hier treffen Farben, Energien, nachhaltige Mode, handgemachte Einzelstücke, tiefe Kommunikation und Live-Musik aufeinander: im Laden ZWEI in Karlsruhe – ein Laden mit einem eindeutig einzigartigen Gesamtkonzept! Seit bereits zehn Jahren führt die Inhaberin und Gründerin Manuela Seith das besondere Geschäft, aus dem so mancher Kunde nicht selten mit einem Kleidungsstück herausgeht, das er vorher eher nicht für sich in Erwägung gezogen hätte. Als Farbtherapeutin hilft Manuela nämlich gerne dabei, die für die Persönlichkeit stimmige Farbe zu finden.

Laden ZWEI – die Entstehungsgeschichte

Für die Gründerin Manuela Seith war keineswegs von Anfang an klar, dass sie sich mit einem einzigartigen Einzelhandelsgeschäft selbstständig machen wird. Sie erzählt uns von ihrem spannenden Werdegang:

„Ich komme eigentlich aus der IT und habe 21 Jahre als Angestellte im IT-Bankenwesen gearbeitet. Nach all den Jahren kam ich dann an den Punkt, dass ich etwas Eigenes auf die Beine stellen wollte. So eröffnete ich eine Praxis für Farbtherapie mit dem Namen Energie & Farbe. Da habe ich meine Kundinnen und Kunden zur Bedeutung ihrer Seelenfarben beraten. Denn die Auswahl und Kombination verschiedenster Farben liegt in der Psychologie und verrät viel über den Charakter eines Menschen sowie seine inneren Wünsche und Ängste. Viele kamen beispielsweise zu mir, um ihre Berufung zu finden.“

Da die Kundschaft von Energie & Farbe vor allem aus kreativen Köpfen bestand, ergab es sich mit der Zeit, dass Manuela in den Räumlichkeiten ihrer Praxis auch handgemachte Produkte ihrer Kundinnen und Kunden anbot. „Die Mischung aus Warenverkauf und Farbtherapie in meiner Praxis hat teilweise etwas verwirrt und war nicht optimal. Ich war mir schnell sicher: ‚Du musst die Praxis Praxis sein lassen!‘ Also habe ich ein separates Geschäft unter dem Titel Energie & Farbe – der Laden aufgemacht.“, erzählt uns die Inhaberin und führt weiter aus:

„Das Energie & Farbe -Konstrukt gab es fünf Jahre lang. Im Energie & Farbe-Laden hat die faire Mode dann immer mehr Raum eingenommen und so kam vor über vier Jahren die Idee, noch einen weiteren Laden nur für individuelle Mode zu eröffnen – unter dem Namen Laden ZWEI. Vor drei Jahren habe ich dann beide Läden verbunden und in die heutigen Laden ZWEI Räume verlegt. Es reiht sich quasi alles aneinander wie eine Perlenkette.“

Wow, was eine vielseitige Entstehungsgeschichte!

Wodurch zeichnet sich Laden ZWEI aus?

Dass der Laden ZWEI alles andere als ein normales Geschäft ist, wird mit Blick auf das besondere Konzept schnell deutlich!

Dieses fasst Manuela folgendermaßen zusammen:

„Was mich unterscheidet? In dieser Mischung gibt es keinen anderen Laden. Bei mir sollen die Kunden ihre Persönlichkeit immer wieder neu entdecken und ausdrücken können. Mein Laden ist aufgeteilt in zwei Räume. Im ersten verkaufe ich faire, nachhaltige Mode von ca. 30 Modefirmen und zusätzlich Produkte von vier Manufakturen, deren Kreative mir alle persönlich bekannt sind. Diese entwerfen Mode aus ihren eigenen Ideen heraus, aber auch den Wünschen meiner Kunden entsprechend. Im zweiten Raum habe ich Mietboxen, die ich an Kreative vermiete. Die Bedingung hier ist, dass alles handgemacht sein muss. Darin kann dann alles verkauft werden von Schmuck über Gehäkeltes und Gestricktes bis hin zu Taschen. Ich lege hier großen Wert darauf, dass die Teile alle einen besonderen Charakter haben.“

Ihr individuelles Ladenkonzept hat die fantasievolle Inhaberin noch um zwei weitere Aspekte ergänzt.

„Der dritte Konzeptteil für den Laden ZWEI ist aus meiner eigenen Idee entstanden. Wir haben im Laden ein Regal, das senkrecht nach allen Farben des Regenbogens sortiert ist. Waagerecht ist alles nach Sinnen sortiert. Das heißt, oben bei den Augen ist alles zum Sehen, also Deko. Auf der Höhe des Mundes findet sich alles zum Thema Essen. In der Mitte vom Körper gibt es Schmuck und zuletzt unten bei den Füßen liegen Produkte für den Alltag, die auch für Kinder geeignet sind. Das gibt es wirklich nur bei mir!“,

erklärt uns Manuela. Genau das ist es, was das Einkaufen vor Ort ausmacht: Ware kann angefasst, anprobiert, gerochen und gefühlt werden. Stationäres Einkaufen ist ein Erlebnis für alle Sinne. Diese werden zum einen durch die bunte Mischung in den Regalen, aber zum anderen auch durch die herzliche, offene und kommunikative Art der Inhaberin Manuela Seith im Laden ZWEI besonders angesprochen. Manuela ergänzt: „Die Leute fühlen sich hier einfach wohl. Viele kommen in ihrer Mittagspause auch einfach her, um eine Runde zu quatschen. Dafür nutzen wir gerne unser Sofa im Laden. Außerdem treffen sich bei mir oft zufällig Leute, die sich schon jahrelang, vielleicht seit Schulzeiten nicht mehr gesehen haben. Der Gedanke der Vernetzung ist also auch ein Thema.“

 

   

 

Für Alle, die ihren Hörsinn lieber zum Erleben von guter Musik nutzen, hat Manuela eine ganz besondere Eventreihe ins Leben gerufen. Unter dem Titel ‚LadenKultur´ fanden vor Beginn der Corona-Pandemie im Laden ZWEI monatlich Live-Konzerte während der Öffnungszeiten statt.
Gleich zum Beginn der Coronazeit, im ersten Lockdown, hatten zwei befreundete Musiker spontan die Idee, ein neues Musikformat auf unserem Sofa ins Leben zu rufen. Die Konzerte der Reihe ‚Musik aus der Ladenecke‘ laden wir auf unseren YouTube-Kanal #Loveistheanswer hoch. Der Laden dient in den Videos weiterhin als Kulisse. Gerade in diesen schweren Zeiten ist das Format für viele Menschen ein kleiner Hoffnungsschimmer.“, erzählt uns Manuela.
Dein Einfallsreichtum spricht für sich. Hut ab für dieses einmalige und inspirierende Konzept, mit dem du deiner Kundschaft regelmäßig ein Lächeln ins Gesicht zauberst!

Ausblick

Für die Zukunft vom Laden ZWEI hat Manuela einen Wunsch:

„In erster Linie wünsche ich mir perspektivisch Jemanden zu finden, der mit den Prinzipien und Werten des Ladens übereinstimmt und diesen Ort weiter bestehen lässt – er soll einfach noch lange weiterleben!“

Wir drücken ganz fest die Daumen, dass du eine Nachfolge findest, die in deine großen Fußstapfen tritt. Dein Konzept ist wirklich einmalig und sehr beeindruckend!

„Anfassbar gut.“

„‘Anfassbar gut.‘ ist genau das, wofür wir mit dem Laden stehen. Wir sortieren nämlich die Produkte nach Farben und Sinnen. Es geht um viel mehr als nur ums Einkaufen. Nämlich um Experimente, etwas anprobieren, testen, mixen – und das alles, ohne Pakete zurückschicken zu müssen. Ich kann mich also sehr gut mit dem Slogan identifizieren.“

Wir haben uns sehr darüber gefreut, euch im Rahmen unseres Gewinnspiels kennenlernen zu dürfen!

Danke, Laden ZWEI!

Laden ZWEI

Goethestraße 41, 76135 Karlsruhe

 

Instagram: @ladenzwei

Facebook: @LadenZWEI

 

(Fotos: Karlheinz Goder)

Musik aus der LadenEcke - FOLGE 35

OnlineModenSchau FaireWochen21