Cyber-Sicherheit

Hacker nutzen die Corona-Angst im Netz aus - schützen Sie sich!
Die Verunsicherung ist groß. Die meisten Menschen befinden sich zu Hause und arbeiten im Home-Office. Darunter sind viele Selbstständige und Unternehmer aus dem Bereich Handel Non-Food, die ihre Online-Präsenz verstärken. Cyberkriminelle haben es leicht, das Coronavirus als Türöffner zu missbrauchen.

Kleine und mittelständische Unternehmen sind beliebte Angriffsziele

Haben Sie auch schon einmal eine täuschend echte Mahnung per E-Mail erhalten, die Sie nicht zuordnen konnten? Kriminelle sind einfallsreich und nutzen das Coronavirus als Vorwand, um an Firmendaten zu gelangen.

  • 48%

    der deutschen Unternehmen haben 2017 mindestens einen Cyber-Angriff erlebt.

  • 46.000€

    Der durchschnittliche Schaden durch Cyber-Kriminalität für kleine und mittlere Unternehmen beträgt rund 46.000 Euro.

  • Nur 10%

    der Unternehmen besitzen eine Cyberabdeckung, obwohl sich knapp 90 Prozent eines signifikanten Risikos bewusst sind.

Jetzt Cyber-Versicherung ausprobieren

Betroffene Unternehmen berichten von ihren Erfahrungen mit Cyber-Kriminalität

Meine Gäste sind vor kurzem Opfer von Cyber-Verbrechern geworden. Ein ausländischer Betrüger-Ring drang ins Kassensystem ein und spionierte über Monate die Kreditkarten von ca. 400 Gästen aus. Uns hat diese Cyber-Attacke weit über 100.000 Euro gekostet!

  • Bernd Weißbach
    Restaurantchef in Leipzig

Sichern und versichern mit dem Digitalen Schutzschild der SIGNAL IDUNA

Der digitale Schutzschild der SIGNAL IDUNA ist die beste Lösung am Markt. Er setzt sich aus der IT-Sicherheit, dem Perseus Cyber Security Club und der CyberPolice der SIGNAL IDUNA zusammen. Diese Verteidigungslinien sichern Ihr Unternehmen gegen Cyber-Angriffe nachhaltig ab.

  • 1. Verteidigungslinie: Eigene IT-Sicherheit

    Die erste Verteidigungslinie gehört zum Pflichtprogramm jedes Unternehmens. Dazu gehören beispielsweise zentrale Admin-Rechte, eine Firewall, ein Virenschutz, eine Update-Politik und eine regelmäßige Datensicherung. Mit einer übersichtlichen Checkliste können Sie selbstständig prüfen, ob Sie an alle Punkte gedacht haben.

  • 2. Verteidigungslinie: Perseus Cyber Security Club

    Der Perseus Cyber Security Club ist eine digitale Serviceplattform für Ihr Unternehmen. Mit einem Online-Trainingsprogramm, verschiedenen technischen Hilfsmitteln und einem Notfallkontakt bietet Perseus eine umfassende Cyber-Sicherheitslösung, die auch Datenschutz im Sinne der geltenden DSGVO berücksichtigt.

  • 3. Verteidigungslinie: Cyber-Versicherung der SIGNAL IDUNA

    Sollte es trotz ausreichend technischer Grundausstattung sowie geschulter und vorsichtiger Mitarbeiter dennoch zum Schadenfall kommen, springt die CyberPolice der SIGNAL IDUNA für Sie ein.

Jetzt Cyber-Versicherung ausprobieren

Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie gerne persönlich.






Aktuelles aus unserem Blog

  • Der Handel & Corona

    Der Einzelhandel steht in Zeiten der Coronakrise vor einer extremen Herausforderung. Die Modeboutiquen und Schuhläden, der Elektronikhandel, Möbel- und Einrichtungshäuser, eben der gesamte Bereich Non-Food, wie es im Branchenslang heißt, durften ihre Türen wieder öffnen. Hier finden Sie aktuelle und relevante Informationen.

    Mehr lesen
  • Podcast Cyber-Sicherheit

    „Es trifft eh nur die großen Unternehmen, wer interessiert sich schon für meinen kleinen Betrieb!“ Cyber-Security ist immer noch ein Thema, von dem viele glauben, dass es nur die Großen trifft - ein Trugschluss! Was viele nicht vermuten: Gerade kleine und mittelständische Unternehmen sind beliebte Angriffsziele. Denn Hacker gehen oftmals nach dem Zufallsprinzip vor und nehmen mit, was sie bekommen können.

    Mehr lesen
  • Cyber-Sicherheit: Mit einem Klick in den finanziellen Ruin

    Vielen Einzelhändlern ist nicht bewusst: auch der kleinste digitale Prozess kann zum Risiko werden. „Um ein Unternehmen online anzugreifen, benötigt es nicht sonderlich viel Expertise. Schwachstellen lassen sich in der Regel leicht und teilweise automatisiert finden und ausnutzen“ schreibt Cyber-Security Experte Sven Weizenegger und ergänzt, „Aus derartigen Angriffsmanövern hat sich inzwischen ein florierendes Geschäftsmodell entwickelt.“

    Mehr lesen